Startseite Schutzdächer Überdachungen Carports Vorzelte Pavillons Kontakt Impressum Ihr Spezialist für individuelle Campinggestaltung
WWW.CAMPINGHANDEL.COM
Ich möchte den Boden selber bauen, was muss ich beachten? Wenn Sie einen Boden selbst bauen, ist einiges zu beachten. Der Boden sollte maßgenau und in Waage erstellt werden. Es darf nur ein  winziges Gefälle in die Richtung haben, in die später das Wasser der Regenrinne laufen soll. Jede Welle im Boden kann dazu führen, dass ein  Schiebefenster schlechter schließt, oder eine Tür nicht mehr in den zuvor im Werk gefertigten rechtwinkligen Rahmen passt. Natürlich haben wir  kleine Justiermöglichkeiten bei den Objekten, aber auch die sind begrenzt.Theoretisch könnten wir ein Zelt auf einer Wiese aufbauen, jedoch mit der Folge, dass es zu Faltenbildung führen würde. Das Maß des Bodens sollte exakt sein! In den meisten Fällen wird Ihnen geraten, ein paar Zentimeter mehr zu nehmen. Ein unnötiges “mehr”  für unsichere Verkäufer, die auf Nummer sicher gehen wollen. Wir können Ihnen das Bodenmaß exakt, Zentimetergenau mitteilen! Ist der  Fußboden zu groß gewählt, kann sich unter Umständen Wasser auf der überstehenden Kante sammeln und versuchen ins Zeltinnere zu  gelangen. Damit das nicht passieren kann, ist an jedem Zelt ein Faulstreifen angebracht. Jedoch ist es auch hier optimal, wenn der Faulstreifen  gerade nach unten hängen kann. Ein zu großer Boden kann eine ungenaue Montage zur Folge haben. Unsere Zelte haben ein festes Maß,  deshalb sollte der Boden ebenso ein festes Maß haben. Dem Bau Ihres Bodens sind kaum Grenzen gesetzt. Einfacher ist es für uns, auf einem Holzboden zu montieren aber natürlich ist auch die  Befestigung auf einem Steinboden möglich.