Startseite Schutzdächer Überdachungen Carports Vorzelte Pavillons Kontakt Impressum Ihr Spezialist für individuelle Campinggestaltung
WWW.CAMPINGHANDEL.COM
Was für eine Plane sollte ich nehmen? Es gibt viele verschiedene Planen, die zum Bau eines Schutzdaches verwendet werden können. Es gibt sie in vielen verschiedenen Stärken, die  von 350 - 980 g/qm reichen. Spezielle Planen für Schutzdächer haben gegenüber herkömmlichen Planen einige Vorteile. So werden sie oft  fungizid ausgerüstet, um sie vor Pilzen und Schimmel zu schützen. Hochwertige Planen verfügen über eine gute UV - Beständigkeit, die das  Material nach Jahren der Sonneneinstrahlung nicht brüchig werden lässt. Es gibt Gewebeplanen, die von beiden Seiten PVC - beschichtet sind  und über eine glatte Fläche verfügen, die sich gut reinigen lässt. Das Innengewebe einer Schutzdachplane ist unter normalen Voraussetzungen  absolut reißfest und extrem belastbar. Die schwere Entflammbarkeit einer solchen Schutzdachplane dient zu Ihrem eigenen Schutz und dem  Ihrer Campingnachbarn. Generell zählt bei der Auswahl einer Schutzdachplane:  Je heller eine Schutzdachplane ist, desto länger hält sie, da die Plane sich im Sommer nicht so extrem erhitzen kann, wie eine dunkle Plane. Die Plane bleibt länger elastisch. Je mehr Belastung von oben auf die Plane einwirkt, desto fester sollte das Innengewebe sein. In den Alpen und in Waldgebieten ist eine dicke Gewebeplane zu empfehlen. Wer viel Licht im Wohnwagen zu schätzen weiß, sollte keine braune oder graue Plane zum Bau eines Schutzdaches verwenden. Durch die Dachluken des Wohnwagens kommt nur bei heller lichtdurchlässiger Plane viel Licht. Lassen Sie sich eine Schutzdachplane für Ihre Region empfehlen. Wir helfen Ihnen gerne dabei.